Allgemeines

Das Gütesiegel Gesunde Schule Tirol

Das Gütesiegel Gesunde Schule Tirol ist eine drei Schuljahre gültige Auszeichnung für Schulen, die Gesundheitsförderung am Schulstandort nachweislich (durch die Erfüllung definierter Kriterien) und ganzheitlich leben.

Das Gütesiegel wurde im Rahmen einer langfristig angelegten Kooperation der Institutionen Bildungsdirektion für Tirol, Land Tirol, Österreichische Gesundheitskasse, BVAEB und Pädagogischer Hochschule Tirol für Gesundheitsförderung an Tirols Schulen entwickelt. Die Informationen in Kurzform finden sie hier: Informationsfolder

Die Ausschreibung an alle Schulen erfolgt jährlich im Jänner jeden Jahres durch die Bildungsdirektion für Tirol.

Die Anmeldung für den Weg zum Gütesiegel (Erstantrag und Wiederantrag)

Der nächste Ausschreibung musste aufgrund von Covid-19 von Januar 2021 auf Januar 2022 verschoben werden. Der nächstmögliche Start ist daher erst im Schuljahr 2022/23 möglich.

Der Weg zum Gütesiegel 2020/21 wurde aufgrund von COVID-19 auf das Schuljahr 2021/22 ausgedehnt:

Erste Schritte

  • schriftliche Vorinformation durch die Bildungsdirektion an die Direktionen - 14.01.2020
  • Verbindliche Anmeldung an die Bildungsdirektion über einen Weblink, der von 24. Februar 2020 bis 6. März 2020  offen war. 
  • Einstieg in das Gütesiegel: Was steckt hinter den Kriterien? 

 

  • Jänner 2020
  • Februar 2020

 

  •  März 2020 (verschoben)

 

Begleitseminar zum Gütesiegel  bestehend aus:

  • Basisseminar
  • Zieleworkshop  
  • Reflexionstag 
  • Finalisierungstag 

 

  • zweitägig im Oktober 2021
  • halbtägig im November 2021
  • halbtägig im Jänner 2022
  • halbtägig im April 2022

Finale

  • Deadline für Antragseinreichung
  • Evaluierungsgespräche in den Schulen
  • Zuerkennung des Gütesiegels durch die Kommission
  • Offizielle Bekanntgabe der Zuerkennung des Gütesiegels
  • Gütesiegelverleihung 

 

  • 30. April 2022
  • Mai/Juni 2022
  • Juni 2022
  • Juli 2022
  • September 2022

 

 

 

Kriterienkatalog

Der Kriterienkatalog des Gütesiegels zeigt in übersichtlicher Kurzform, welche Kriterien eine „Gesunde Schule“ ausmachen:

Jedes Kriterium wird mittels einiger Merkmale überprüft. Es gibt MUSS- und SOLL-Merkmale. Mit Hilfe des Kriterienkatalogs kann eine Schule selbst jederzeit analysieren, wie "gesund" sie ist.

Die Kriterien unterscheiden sich etwas - abhängig von der Schulart. Alle Kriterienkataloge finden Sie im Downloadbereich.


Handbuch

Das Handbuch zum Kriterienkatalog ist eine Orientierungshilfe und enthält:

  • genaue Hintergrundinformationen
  • Informationen zum Ablauf
  • Definitionen zu den Kriterien und Erklärungen
  • das Bewertungsschema zum Ausfüllen des Kriterienkatalogs
  • Beispiele für Maßnahmen, Impulse und weiterführende Ideen
  • u.v.a.m.

 Das Handbuch finden Sie im Downloadbereich.

 

Kommission

Die Kommission zur Vergabe des Gütesiegels Gesunde Schule Tirol setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der fünf Partnerinstitutionen (Land Tirol, Bildungsdirektion für Tirol, ÖGK, BVAEB, PHT) zusammen. Die Partnerinstitutionen ernennen und entsenden bis zu fünf Vertreterinnen oder Vertreter in die Kommission.

Die Entscheidung über Ernennung und Entsendung obliegt jeder Institution selbst und erfolgt jährlich neu. Die offizielle Meldung der Kommissionsmitglieder (inklusive der Leitung) hat von den Partnerinstitutionen bis zum letzten Werktag im April (= Antragsfrist fürs Gütesiegel) an das Projektbüro (ÖGK) zu erfolgen.

Die kooperierenden Institutionen übernehmen wechselweise den Vorsitz der Kommission in folgender wiederkehrender Reihenfolge:

  • Bildungsdirektion für Tirol
  • Österreichische Gesundheitskasse
  • Land Tirol
  • BVAEB
  • Pädagogische Hochschule Tirol

      Beschlussfassung

      Jede Institution hat eine Stimme. Die Beschlussfassung erfolgt einstimmig.

      Es besteht für jedes Kommissionsmitglied vorab die Möglichkeit der Einsichtnahme in die Anträge und Evaluierungsberichte.